Archive | August, 2013

Hilfe durch Personal Finance Programme

Den Überblick über seine Finanzen und Ausgaben zu behalten erfordert einiges an Disziplin und auch Zeit. Die „old fashioned“ Methode ist sehr simpel. Man notiert seine Ausgaben, sammelt die Rechnungen und überträgt diese jeden Monat in seine private Saldenliste. Die Kategorien können dabei sehr individuell gestaltet werden und auch der Detailierungsgrad kann frei gewählt werden. […]

Continue Reading

Unternehmensanleihen im Portfolio berücksichtigen?

Wer hat nicht schon mal mit dem Gedanken gespielt, für seine Asset Allocation auch Unternehmensanleihen zu berücksichtigen. Versprechen diese doch höhere Renditen als Staatsanleihen und sind dennoch kein Aktieninvestment sondern schuldrechtliche Verpflichtungen. Aus Diversifikationsgründen müsste dies einen positiven Effekt haben sollte man meinen…

Continue Reading

Mythos Cost Average Effekt

Oftmals wird auf die Vorteile des Cost Average Effekts bei Sparplänen verwiesen. Besonders für Vorsorgemodelle werden diese Systeme als eine attraktive Alternative zu Einmalanlagen propagiert und dabei oftmals auch höhere Renditen versprochen. Aber erfüllt der Cost Average Effekt auch, was vielerorts versprochen wird?

Continue Reading